Das Leben

Warte nicht auf den perfekten Moment,

nimm diesen und mache ihn perfekt !!!

 

 

 

Kennst Du das, diese Augenblicke in denen Du dich einfach nur wohl fühlst?

Kennst Du das, wenn eine Stimme Dir wohlig im Ohr klingt?

Kennst Du das, wenn Du spürst, da ist jemand, der Dir einfach gut tut?

Kennst du das, wenn ein unsichtbares Band zwischen zwei Menschen besteht?

Aber ,man kann den Himmel nicht berühren, jedoch kann man seine Träume damit verbinden und spüren.

 

Sehnsucht Endlich........

Es wird Nacht.Ich freue mich.Ich kann fliehen.Hinein in meine Welt.

Eine Traumwelt voller Fantasie.

Ich kann sie spüren diese Welt. Sie ist voll mit Gefühlen, guten Gefühlen.

Wenn zwei Körper ineinander fliessen und alle Sinne pur geniessen .

Der Verstand nimmt eine Auszeit und alle Träume scheinen Wirklichkeit.

Wenn Küsse wellenweiche Feuer entflammen und zärtliche Hände sorglos alle Scham verbannen.

Lippen formen Worte auf der Haut .

Ohne Laut ist jede Frage, jede Antwort, ganz vertraut.

Wenn jeder Atemzug in tiefer Sinnlichkeit ertrinkt und lüstern das Begehren in glücksstrahlenden Augen blinkt.

Das Sternenlicht neben diesem magischen Zauber winzig ist, war es nicht nur ein Traum.........

Es klingelt. Der Wecker. Verflucht.

Wer seine Träume nicht ernst nimmt, verliert seinen Traum.

Man lebt von Möglichkeiten!! Und stirbt an Wirklichkeiten!!

Also verwirkliche Deinen Traum, indem Du die Möglichkeit nutzt..

Träume nicht Dein Leben... ...sondern lebe Deinen Traum..

 

Wer weiß schon wann das Licht der Sonne erlischt?
Und wer, wann der letzte Fisch gefischt?
 

 

 

 Wer weiß denn wann all unsre Sterne verglühn?
Und die Herzen keine Funken mehr sprühn?
 
 Wer weiß,
 wann die Erde sich nicht mehr dreht?

 

 Und wer, wann das Leben zuende geht?
 
 Die Antwort weiß wohl keiner hier...
 Doch ich weiß, daß ich keine Zeit mehr verlier!
Das Leben zu genießen einen jeden Tag...

   Ganz egal, was da noch kommen mag!

                                        

 

Lebe deinen Traum



Du gehst deinen Weg
Gerade und stur
Weichst nicht mal einen Millimeter ab
Du bist eine Marionette die funktioniert
Die Gesellschaft ist es die an deinen Fäden zieht
Trägst täglich deine Maske auf
Zeigst nie dein wahres Gesicht
Dein eigenes Ich

Du redest anderen immer nach dem Mund
Traust dich nicht deine eigene Meinung zu äußern
Hast gelernt zu schweigen
Du schluckst es runter jeden Tag
Und das alles nur damit man dich mag
Über Grenzen gehen kannst du nicht
Für deine Überzeugung zu kämpfen
Lerntest du nicht

BITTE WACH AUF

Was ist denn das für ein Leben das du da führst?
Du lebst nicht dein eigenes Leben
Tust alles um der Gesellschaft zu gefallen
Erleidest dabei aber Höllenqualen
Versteckte Träume kann man sehen in deinem Gesicht
Sag mir warum lebst du sie nicht?

Lebe deinen Traum
Träume nicht dein Leben
Schon Morgen kann doch alles vorbei sein
Und du hast dann nie wirklich gelebt
Niemals dich selbst gespürt

So viel Schönes gibt es auf unserer Welt
Lerne zu fliegen über Grenzen hinweg
Lerne zu fühlen auch wenn es dich verletzt
Lerne zu fallen
Um dann selbst wieder auf zu stehen
Lerne auch mal einen Schritt zur Seite zu machen
Ohne dabei auf die feine Gesellschaft zu achten

Alle Wunder dieser Erde
Sind in deinen Träumen versteckt
Darum lebe deinen Traum
Dann werden Wunder wahr
Und dein Leben wird einfach wunderbar

03.07.04 Rita Rettweiler

 


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!